“Meine Resilienz”

Dein Lieblings-Resilienztraining für mehr “Juhuu!” in Deinem Leben

Wie Du Deinen Resilienzmuskel trainierst und so
leichter Stress die rote Karte zeigst,
wieder bewusster Erfolge erlebst
und deutlich mehr Lebensfreude spürst.

“Endlich raus aus dem Funktionieren und rein in MEIN Leben!” denkst Du immer wieder,
auch in so mancher Gedankenschleife?
Du bist zu vielem bereit, nur: Wo anfangen und wie geht das?

Meine Resilienz ist Dein Wegweiser und Pfadfinder,
damit Du endlich

  • Dein Leben lebst und nicht nur eine Rolle im Leben der anderen,
  • gelassen jeden Morgen mit einem Lächeln in Deinen Tag schlüpfst und
  • wieder ausgelassene Lebensfreude und inneren Frieden genießen kannst
Meine Resilienz Buch
Schritt 1: Du erwirbst und trainierst Fähigkeiten, wie Du weniger Stress mit Belastung und Krisen hast und sie zu Deinem willkommenen Freund machen kannst, um zu wachsen!
Schritt 2: Du räumst akribisch alles aus dem Weg, was sich Dir Deiner Zielerreichung entgegenstellt und löst behutsam all Deine Erfolgsbremsen. Eine nach der anderen.
Schritt 3: Und da ist sie endlich wieder: diese unbändige Freude am Gelingen, die Du jetzt in jeder Faser Deines Körpers fühlen kannst, wie sie Dich für neue Abenteuer stärkt!
Und das Beste: Du brauchst nichts als Deinen Alltag dazu, Du kannst all das mitten in Deinem Leben trainieren!
Du erkundest Neues am liebsten alleine?
Magst erst einmal testen, ob Resilienz Dir das gibt, was Du suchst?
Aber wo findest Du das richtige Arbeitsmaterial?

Das Buch "Meine Resilienz
Das Training mitten im Leben"

Das Buch ist der Handlauf auf Deinem Weg zu einem entspannten Umgang mit dem Alltag.
Es ist ein Begleiter, offen für Deine Gedanken und Erfahrungen. Ein Freund, der Dir zur Seite steht, Dich immer wieder ermutigt und Dich inspiriert, die beste Version Deiner Selbst zu sein.

Das sagt eine Leserin

Dr. Petra Bogenberger – selbstständige Betriebsärztin:

Stellen Sie sich vor, Sie haben Rückenschmerzen und Sie erhalten 2 Rezepte zur Auswahl:
Rezept 1: 1xtgl. eine Schmerztablette.
Rezept 2: 30 Minuten ausgiebiger Spaziergang in der Ebene – trotz der Schmerzen, 5x die Woche?

Was wählen Sie?
Die meisten von uns werden Rezept 1 wählen – oder?

Rezept 2 verlangt nämlich Überwindung, fordert Eigeninitiative kostet Zeit und verlangt Planung im (Privat)Leben. Eine Tablette ist schnell geschluckt.

Daher braucht derjenige, der meint, er nimmt Andrea Scherkamps Buch zur Hand, liest es und ist dann resilienter, gar nicht anzufangen zu lesen. Es wird ihm nichts bringen.

Das Buch nennt sich nicht umsonst „Trainer“: Mit dem Buch müssen wir uns „bewegen“ im körperlichen und geistigen Sinn!
Das geht schon damit an, dass wir uns mit uns selber, unseren Reaktionen und Emotionen auseinandersetzen müssen. Dann dürfen wir das auch noch niederschreiben (Willkommen, liebes Problem). Na sowas!

Und dann verwendet das Buch (leider?) nicht nur Beispiele aus dem Berufsleben, sondern Alltägliches! Resilienz – etwas auch im Alltag Erstrebenswertes?
Anhand von für jeden nachvollziehbaren Beispielen (verschüttetes Wasser lässt sich nicht mehr einsammeln) lernen wir uns und unsere Reaktionen als etwas normales, als normale Verhaltensmuster erkennen und akzeptieren.

In einer Zeit, in der wir nur zu vorschnell Diagnosen stellen und Therapien verlangen, ist das wahrlich eine Herausforderung. Gerade weil es keine Tablette zum Schlucken gibt.

Dieses Annehmen und bearbeiten unserer Eigenheiten ist aber eine ganz ungehörige Forderung! Nehmen wir ein banales Beispiel: Wir sagen: Der Stuhl am Arbeitsplatz ist schuld an meinen Rückenproblemen. Der Chef muss das aufgrund seiner Fürsorgepflicht ändern. Ok. Der Chef kann uns einen anderen Stuhl geben. Er kennt aber nicht unser Inneres, die weiteren, komplexen Ursachen der Schmerzen, wie wir sie empfinden und damit umgehen. D.h. Sitzen auf dem Stuhl, das müssen wir selber! Es gibt keine Patentlösung.

Und so ist es auch mit uns insgesamt: Wir können nicht sagen meine Umwelt, Erziehung, Bildung, finanziellen Verhältnisse sind schuld an meinen psychischen Problemen, daher müssen die Schuldigen es lösen. Wir müssen unsere Situation aber nicht schlucken! Nein, wir dürfen das Problem als für uns relevantes Thema erkennen und BENENNEN (womit wir wieder beim Schreiben sind und leider wieder keinen Arzt oder Psychiater zu Hilfe nehmen können).

Nur so können wir uns verändern. Andrea Scherkamp nennt es Neuroshaping. Training macht eine gute Figur, Neuroshaping macht Mut: Wir müssen nicht mit unseren normalen Verhaltensmustern leben, nein, wir können alte Strukturen aufbrechen. Wir müssen nur wollen!

Das Buch gibt uns Instrumente an die Hand und WIR dürfen die für uns passenden Instrumente wählen und einüben. Das aber kann uns keiner abnehmen. Der Lohn ist, dass wir besser mit uns, unserem Leben und den täglichen, unvermeidbaren Anforderungen zurechtkommen, sie willkommen heißen können!

Wir sind nicht mehr nur der resiliente, funktionierende Mitarbeiter sondern der aktiv agierende Mitmensch!

Gerade dadurch, dass Banales analysiert und trainiert wird, kann jeder von dem Buch profitieren, die Führungskraft genauso wie die „Nur“- Hausfrau, der Schüler genauso wie der in der Ausbildung befindliche Pubertierende.

Viel Spaß bei der nicht gewöhnlichen Lektüre!

 

Das sagt ein Leser

Gerd Eberwein, Angestellter:

Als ich mit dem Lesen fertig war, merkte ich, dass ich angeregt war, über mich und so manches in meinem Leben nachzudenken – was mir sonst nicht so häufig passiert 😉

Das Buch ist leicht zu lesen, auch für Menschen, die noch nichts von Resilienz gehört haben wie mich. Gerade die Illustrationen haben mir die Lektüre und vor allem das Verstehen leicht gemacht.

Und selbst jetzt schon, nachdem ich das Buch erst seit drei Wochen durch habe, merke ich, dass ich Rückschläge anders betrachte und anders damit umgehe.

Alles in allem würde ich sagen, das Buch ist sehr zu empfehlen als Trainingsprogramm für die eigene psychische Elastizität und Widerstandskraft, auch für uns Männer.

Bonusmaterial zum Buch findest Du hier
Resilienz macht Dich an, aber Du möchtest lieber live trainieren als ein Buch lesen?
Aber wo gibts ein Training, das Dir wirklich gerecht wird?

Resilienztraining live
von zart bis hart... 😉

Ob in kleinen Häppchen als Wochenend-Training, als ganze Mahlzeit im Intensiv-Training oder als neuer Weg, Dich zu nähren durch das Jahrestraining:
Auch für Deinen Geschmack ist etwas dabei.

Hier gehts zu mehr Infos und zur Anmeldung.

Du entwickelst Dich liebsten mit einem Sparringspartner oder Mentor?
Aber bitte nicht in einer Praxis?

Das Resilienz-Coaching
"Meine Ich-Zeit"

Lieber drinnen oder draussen?
Wasser, Felder, Wald oder Berg?
Du bestimmst nicht nur, um welche Themen es geht, sondern auch wo Du sie bearbeiten willst.

Das macht das 1:1-Coaching zur besonders wertvollen Ich-Zeit für Dich, über die Du den Turbo in Deiner Entwicklung dazu schaltest.

Welcher Termin passt am besten in Deinen Kalender?
Schreib mir Deine drei Terminfavoriten und Du bekommst schnell Deine Antwort.

Resilienz ist ...

die (bewusste) Fähigkeit, aus Dir heraus zu wachsen und zu gedeiehen,
nicht trotz der Krisen in Deinem Leben,
sondern WEIL Dir das Leben Aufgaben schenkt,
um Dich zu "ent-wickeln", also auswickeln aus den (alten) Schichten.

Andrea Scherkamp

Integrale Kompetenz

Andrea Scherkamp hat den Mut bewiesen, Resilienz weit über das propagierte Tool zur Stressbewältigung hinaus zu entwickeln, damit immer mehr Menschen das Zepter ihres Lebens wieder selbst in der Hand halten.
Ihre Vision ist es, die resiliente Haltung zur täglichen Gewohnheit für möglichst viele Menschen werden zu lassen, so wie Zähneputzen. Das könnte nicht nur zu einem gesünderen Miteinander in der Arbeitswelt führen, sondern auch die Suche nach Erfolgsblockaden abkürzen und schneller Antworten auf Seins- und Sinnfragen liefern.

Andrea Scherkamp studierte Betriebswirtschaft und hat eine umfassende Ausbildung als Komplementär-medizinerin. Sie ist Coach und Mentorin für Menschen, die den Weg zu mehr Resilienz in ihrem Leben gewählt haben und begleitet als Brückenbauer Unternehmensprojekte im Gesundheitsmanangement.
Als Schul-Coach ist sie ehrenamtlich für eine potenzialfördernde Lernwelt engagiert.

Sie lebt mit ihren zwei Kindern und ihrem Mann südlich von München in kurzer Entfernung zur Zugspitze. Am liebsten und schnellsten regeneriert sie sommers wie winters in den Bergen.

Du willst mehr erfahren? –

Deine Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit mir:

Andrea Scherkamp
Torfstichweg 3
82418 Seehausen am Staffelsee
+49 172 89 67 293
info@andrea-scherkamp.de